Schlagwort-Archive: 1860

Darmstadt sammelt Deckel gegen Polio

Das Projekt „Deckel gegen Polio“ ist nicht ganz neu, sondern existiert schon seit 2014. Es unterstützt dabei das Programm „End Polio Now“, welches sich zum Ziel gesetzt hat die Kinderlähmung zu besiegen. Bis zum heutigen Tage wurde diese furchtbare Krankheit bereits zu 99,9% ausgerottet. Wir als Rotaract Club Darmstadt wollen gemeinsam mit unserem Rotary Patenclub Darmstadt-Bergstraße auf der Zielgeraden nochmals alles geben um dieses großartige Vorhaben zu unterstützen.

Sich an der Aktion „Deckel gegen Polio“ zu beteiligen ist so simpel wie einfach: Anstatt die Kunststoffdeckel von Getränkeflaschen bei der Pfandrückgabe mit abzugeben, können diese gesammelt und bei besonders dafür eingerichteten Abgabestellen dem guten Zweck gespendet werden. Das Gute daran ist, dass das Gewicht der Kunststoffdeckel bei der Pfandrückgabe nicht berücksichtigt wird und deshalb die Flaschen problemlos akzeptiert werden. Der Verein „Deckel drauf e.V.“ lässt dann den gespendeten, hochwertigen Kunststoff schreddern und verkauft ihn im Anschluss. Die daraus resultierenden Verkaufserlöse gehen an „End Polio Now“. Schon 500 Deckel finanzieren eine Schluckimpfung gegen Kinderlähmung! Und das Beste ist, dass der Einsatz durch das Versprechen der Bill & Melinda Gates Stiftung verdreifacht wird. Somit ergeben 500 Deckel am Ende nicht nur eine Schluckimpfung, sondern es können Impfungen für drei Kinder finanziert werden!

Abgabestellen in Darmstadt

Seit neustem gibt es in Darmstadt zwei Abgabestellen für Kunststoffdeckel. Die Erste befindet sich sehr zentral in der Stadtmitte im Ladengeschäft der Einhorn Apotheke.

Einhorn Apotheke – Ludwigsplatz 1, 64283 Darmstadt, Deutschland

Öffnungszeiten/Abgabezeiten der Abgabestelle: Mo. – Fr. 8.30 – 19.00 u. Sa. 9.00 – 19.00 Uhr Kontaktmöglichkeiten für Sammler: • E-Mail: einhorn-apotheke-DA@t-online.de • Festnetz: 06151 23080 • Fax: 06151 23297

Außerdem sind wir sehr froh und stolz, dass die Firma Döhler nicht nur eine Abgabestelle zur Verfügung stellt, sondern auch gleichzeitig Lagerstelle ist. Sammelgemeinschaften aus der Schule, Uni oder dem Büro können dadurch größere Mengen Deckel dort abgeben.

Döhler GmbH – Riedstraße 7-9, Tor 3, 64295 Darmstadt, Deutschland

Container befindet sich in der Riedstraße am Tor 3. Öffnungszeiten/Abgabezeiten der Abgabestelle: Mo. – Fr. 6.00 – 20.00 Uhr. 

Sozialaktion „Deckel sammeln“

Zusammen mit unseren rotarischen Freunden vom Rotary Club Darmstadt-Bergstraße haben auch wir schon in einer Hands-on Aktion tatkräftig angepackt. Bei einer gemeinsamen Sozialaktion wurde bei der Firma Getränke Muth in Darmstadt-Eberstadt Leergut vom edlen Kunststoff befreit. So konnten wir innerhalb einer Stunde 11kg Deckel sammeln.

Doch diese (kleine) Zahl ist erst der Anfang! So wurden bereits im letzten Jahr 100kg Deckel beim Döhler gesammelt und in diesem Jahr bereits 130kg Deckel an der dortigen Lagerstelle abgegeben. Das entspricht also stolzen 230 Impfungen. Dabei ist nicht zu vergessen, dass diese Zahl nochmals verdreifacht wird. Also insgesamt schon 690 Impfungen gegen Polio aus Darmstadt finanziert wurden!

Und unsere nächste Sammelaktion bei Getränke Muth ist schon geplant: Am 25. September treffen wir uns wieder um 17.30 Uhr in der Heidelberger Landstr. 253, 64297 Darmstadt, um unseren Rekord vom letzten Mal zu brechen! Wir freuen uns über jede tatkräftige Unterstützung und würden uns über neue Kontakte freuen (darmstadt@rotaract.de).

Besuch beim UNESCO Weltkulturerbe Grube Messel

Am letzten Freitag besuchten wir zusammen mit den IDYE-Austauschstudentinnen aus Oklahoma und dem IDYE-Distriktteam die Grube Messel. In einer einstündigen Führung in die Grube, die mittlerweile UNESCO-Weltnaturerbe ist, und dem anschließenden Besuch im Besucherzentrum erfuhren wir viel über den Ölschiefer und die darin eingebetteten 48-Millionen-Jahre alten Fossilien. Bei Kaffee, Kuchen und viel Sonnenschein wurde der Nachmittag im Jagdschloss Kranichstein abgerundet.

Beim Inter District Youth Exchange (IDYE) organisieren Rotaract Clubs aus zwei Distrikten einen gemeinsamen Austausch. Dabei stehen interkultureller Austausch, gegenseitiges Kennenlernen und gemeinsamer Spaß im Fokus. In diesem Jahr begrüßte der Distrikt 1860 Gäste aus Oklahoma, der Gegenbesuch wird Anfang April stattfinden.

Distriktkonferenz des Distrikt 1860 in Darmstadt

Am 26.10. fand die Distriktkonferenz des Distrikt 1860 in Darmstadt in den Räumlichkeiten der Entega AG statt. Bei der Distriktkonferenz treffen sich Mitglieder aus allen Rotaract Clubs der Region, um gemeinsame Themen zu erarbeiten, sich kennenzulernen und auszutauschen.

Die Themen der ersten Distriktkonferenz dieses Clubjahres drehten sich vor allem um die Sozialaktionen, die in den einzelnen Clubs und gemeinsam im Distrikt realisiert wurden und werden sollen. So sprachen wir zum Beispiel über das Rucksackprojekt, dass dieses Jahr von Rotaract deutschlandweit durchgeführt wird. In Kooperation mit Mary’s Meals Deutschland e.V. werden Rucksäcke anhand einer Packliste gepackt und nach Afrika an Schulen geschickt. Die Rucksäcke sollen hierbei so günstig wie möglich zusammengestellt werden und den Kindern in Schule und Alltag helfen. Zudem wurde gemeinsam erarbeitet, wie Sozialaktionen erfolgreich geplant und durchgeführt werden können.

Im Anschluss an die Konferenz gab es ein gemütliches Beisammensein samt Bier-Probe in der Darmstädter Brauerei. Gestärkt ging es dann gemeinsam in die Centralstation, wo wir das Darmstädter Nachtleben genossen. 

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei der Entega AG für die Zurverfügungstellung der tollen Räumlichkeiten bedanken, die maßgeblich zu einer erfolgreichen und äußerst angenehmen Atmosphäre beigetragen haben.