Schlagwort-Archive: Lernen

Hands-on-Aktion im Hospiz Bergstraße – Dem Unkraut an den Kragen

Am vergangenen Dienstagabend waren wir zu Gast im Garten des Hospizes in Bensheim. Gemeinsam jäteten wir im Eingangsbereich des Hospizes Unkraut und entfernten eben jenes auch aus den an die Wege angrenzenden umliegenden Beeten. 

Nach anderthalb Stunden intensiver Arbeit bestellten wir zur gemeinsamen Stärkung Pizza und plauderten beim Verzehr derselben auf der Terrasse des Hospizes über die folgenden Hands-on-Aktionen. Beim Pizzaessen genossen wir den schönen Sommerabend mit Blick auf die Weinberge und die umliegenden Städte.

Zum Abschluss bot uns das Hospiz eine Führung durch den Hospizgarten an. Wir waren allesamt begeistert davon, wie viel sich seit unseren letzten Aktionen – April 2018 und Oktober 2019- im Hospizgarten bewegt hat. Durch die Mithilfe der vielen ehrenamtlich im Hospiz tätigen Mitarbeiter entstand etwa ein Unterstand aus massivem Holz für den Anbau der hospizeigenen Tomaten, ein Gemüsegarten mit vielen unterschiedlichen Kräutern, eine Wildblumenwiese mit eigenen Bienenstöcken sowie diverse Möglichkeiten, sich entspannt hinzusetzen und den Blick zu genießen. Während der Führung bekamen wir auch Gelegenheit von den verschiedenen Obstbäumen im Garten zu naschen. Abschließend kehrten wir noch den Weg in Richtung Garten und unser Präsident Michael sowie unser Mitglied Lennart ließen es sich nicht nehmen unter tatkräftigem Einsatz (auch von elektronischen Geräten, die dabei leider das Wasser näher kennenlernten) noch eine verstopfte Regenrinne für die Gewinnung des Gießwassers zu säubern.

Für den schönen Abend und die lehrreiche Führung möchten wir uns beim Hospiz Bergstraße bedanken und freuen uns auf weitere erfolgreiche Projekte mit dem Hospiz!

Bienenhotels bauen an der Erich-Kästner Gesamtschule

Im Rahmen der diesjährigen Bundessozialaktion „Bee Alive“ haben wir vergangenen Samstag mit 13 Schülerinnen und Schülern der Erich-Kästner Gesamtschule in Darmstadt-Kranichstein Bienenhotels gebaut. 

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellungsrunde haben wir einen interessanten Vortrag eines Imkers gehört. Dieser hat uns erklärt, warum Bienen so wichtig sind und wie ein Bienenhotel funktioniert. Danach wurde uns gezeigt, wie ein Bienenstock aufgebaut ist und bei genauem Hinsehen konnten wir die Bienenkönigin entdecken. Für die Mutigen unter uns gab es die Möglichkeit eine Biene in die Hand zu nehmen und am Ende durften wir sogar ganz frischen Honig probieren, was ziemlich lecker war.

Nach dem Vortrag haben wir schließlich mit der „Hands-on Aktion“ begonnen. Mit unserer Unterstützung haben die Schülerinnen und Schüler unterschiedlich große Löcher in die Holzstücke gebohrt, welche den Solitärbienen einen geeigneten Nistplatz bieten sollen. Eine Vorrichtung zum Befestigen des Air Bee’n’Bee darf natürlich auch nicht fehlen. Zu guter Letzt konnten die Schüler ihre künstlerische Seite beim Verzieren der Hotels zeigen. Zum Abschluss haben wir es uns mit mehr als verdienten Snacks und Getränken gut gehen lassen. 

Insgesamt war es eine sehr erfolgreiche Aktion und wir freuen uns auf zahlreiche weitere Projekte mit der Erich-Kästner Gesamtschule.